Freitag, 27.01.2017

,,Gehölze in Herbst und Winter“

Kultur
Ort: Begegnungsstätte der AWO, Ulm, Ehinger Tor
Beginn: 19.30 Uhr
Naturkundlicher Vortrag von Dr. Karl-Heinz Müller, Uni Ulm, NaturFreunde-Mitglied in Giengen
Im Herbst bereiten sich unsere Gehölze auf den Winter vor. Wie gehen Sie dabei vor und wie überstehen sie die kalte Jahreszeit? Auch im Winter kann man die einzelnen Arten gut unterscheiden und ist überrascht wie vielfältig sie sich dabei präsentieren.
Sonntag, 12.02.2017

,,MenschenLeben“: Roland Maier erzählt

Kultur
Ort: NaturFreunde-Haus ,,Spatzennest“, Weidach
Beginn: 10.30 Uhr
 In der Reihe ,,MenschenLeben“ wird Roland Maier aus seinem Leben erzählen. Ein Leben, seit der Jugend NaturFreunde-Mitglied, sein Leben als autobiographischer Naturkundler und Freund der Natur. Er ist Natur- und Umweltschützer, aber auch Gewerkschafter und setzte sich für den Frieden ein.  Ab 14 Uhr wird Roland Maier die Winter-Vögel vorstelle.
Samstag, 11.03.2017

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Ort: NaturFreunde-Haus „Spatzennest“, Blaustein-Weidach
Beginn 14.30 Uhr
Einladung mitTagesordnung erhalten die Mitglieder mit dem "NaturFreunde-Blättle"
Es gibt Mitfahrgelegenheiten.
Samstag, 18.03.2017

Bezirksseminar:,,Augenweide“ – Erhalt der Artenvielfalt

Kultur Umwelt
Ort: NaturFreunde-Haus ,,Am Nau-Ursprung“, Langenau
Beginn: 10.00 Uhr
Mitfahrgelegenheit um 9.30 Uhr Parkplatz Eislaufanlage/ Donaubad in Neu-Ulm.
Anmeldung bei Hans-Peter Zagermann Tel. (0731) 42671
 Bezirksseminar der NaturFreunde Südalb. Eindrucksvolle Filmaufnahmen über ein großflächiges Beweidungsprojekt in Thüringen verdeutlichen wie wichtig die Rückgewinnung von Naturräumen für den Erhalt von Artenvielfalt ist. Der NABU macht damit auch deutlich dass es um unsere Lebensgrundlagen geht.
Montag, 27.03.2017

,,Wasser und Salz“ – Filmvorführung
Mit Regisseur Maeco Peirolo und Mitwirkenden

Kultur
Ort: Volkshochschule Ulm, EinsteinHaus in Ulm
Beginn: 19.30 Uhr
Wasser und Salz stehen sinnbildlich für das Leben, die Tränen des Schmerzes, der Trauer, des Heimwehs und des Fernwehs. Gemeint ist auch das Meer als Weg in ein neues Leben -oder in den Tod. Sechs Menschen, die in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Langenau wohnten, erzählen in ,,Wasser und Salz" von ihren Erlebnissen in der früheren und der jetzigen Heimat. Veranstaltung mit dem Flüchtlingsrat Ulm/Alb-Donau-Kreis e. V.
weiterlesen
Freitag, 07.04.2017

Mit dem Fahrrad von Ulm zumNordkap (3600 km)
Dia-Vortrag von Ilse und Günter Leitner

Kultur
Ort: Begegnungsstätte der AWO, Ulm, Ehinger Tor
Beginn: 19.30 Uhr
Im Sommer 2005 erfüllten sich Ilse und Günter Leitner, Ulm, einen langgehegten Traum. Sie radelten in sechs Wochen von der Haustüre weg zum nördlichsten - auf einer Straße erreichbaren - Punkt Europas, ans Nordkap. Sie berichten Von ihren Erlebnissen.
Sonntag, 23.04.2017

Frühlingsmatinee im Spatzennest

Ort: NaturFreunde Haus "Spatzennest" bei Blaustein-Weidach
Beginn: 11.00 Uhr

Sonntag, 30.04.2017

,,Klaus der Geiger“ auf Tour

Kultur
Ort: NaturFreunde-Haus ,,Spatzennest“, Weidach
Beginn: 11.00 Uhr

Montag, 01.05.2017

1.-Mai-Veranstaltungen des DGB Ulm/Neu-Ulm

Ort: Weinhof +Münsterplatz
NaturFreunde Ulm mit Infostand beim Münsterplatz vertreten. Weitere Infos werden hier noch bekanntgegeben
Freitag, 12.05.2017

Rente – Informationen für Jung und Alt
Vortrag von Matthias Fuchs, DRV

Kultur
Ort: Begegnungsstätte der AWO, Ulm, Ehinger Tor
Beginn: 19.30 Uhr
Wie funktioniert das Rentensystem in Deutschland? Wie wird die Rentenhöhe berechnet? Wer hat Anspruch auf Rente? Was leistet die Rentenversicherung noch? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Thema Rente von Matthias Fuchs von der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg.
Montag, 29.05.2017

NaturFreunde-Treff: ,,Ulm und die Welt“

Kultur
Ort: Begegnungsstätte Fort Unterer Eselsberg, Ulm
Beginn: 19.30 Uhr
  •  Wir treffen uns um über aktuelles aus Ulm und der Welt zu sprechen.
  • Was gibt es neues in der Welt,
  • Neues aus der NaturFreunde Organisation? 
  • Jeder kann sich einbringen.
Sonntag, 25.06.2017

,,Corx und Murx“ – Kindertheater

Ort: NaturFreunde-Haus "Spatzennest"
 Lachen ist gesund!  Beste Unterhaltung und Spass! CORX & MURX, die lustigen Kinderzauberclowns für und mit Kindern. Siehe Familienprogramm.
Donnerstag, 29.06.2017

,,Rente muss für ein gutes Leben reichen“
Vortrag von Annelie Buntenbach (2. Vors. des DGB)

Kultur
Ort: Haus der Gewerkschaften beim Weinhof, Ulm
Beginn: 18.30 Uhr
Unter dem Motto „Rente muss für ein gutes Leben reichen“ fordert der DGB einen Kurswechsel, um die gesetzliche Rente zu stärken. Langfristig soll das Rentenniveau stabilisiert werden, damit der Eintritt ins Rentenalter nicht den finanziellen Absturz zur Folge hat. Annelie Buntenbach vom DGB-Bundesvorstand wird in Ulm in einer gemeinsamen Diskussionsveranstaltung das Reformkonzept des DGB für die gesetzliche Rente vorstellen. Eine Veranstaltung mit dem DGB Ulm/Alb-Donau.
Flyer
Freitag, 14.07.2017

Bergflimmern – Open-Air-Kino

Kultur
Ort: NaturFreunde-Haus ,,Spatzennest”, Blaustein-Weidach
Beginn: Spatzennest ab 18.00 Uhr geöffnet
Hinter dem ,,Spatzennest” wird bei Einbruch der Dunkelheit ein Film gezeigt. Vorher Möglichkeit zum Vespern. Bei schlechtem Wetter im Saal.
Es wird der Film "Pride" gezeigt
Pride ist ein britischer Film aus dem Jahr 2014 von Regisseur Matthew Warchus und beruht auf tatsächlichen Begebenheiten.
Pride erzählt von einer Gruppe homosexueller Aktivisten, die 1984 für streikende Bergleute Geld sammelten.
näheres zum Fim
 
DSC00809 - Kopie.JPG

Samstag, 29.07.2017

Kleines Liederfest beim ,,Spatzennest“
Folk - Festival

Kultur
Ort: NaturFreunde-Haus ,,Spatzennest”, Weidach
Beginn:  15.00 Uhr - 22.00 Uhr
 Mitten in der Urlaubszeit gibt es für die „Daheimgebliebenen“ bei gutem Wetter ein hübsches, kleines Open-Air im Grünen beim NaturFreunde-Haus „Spatzennest“.
Mit dabei Liedermacher Thomas Wolf, Songwriter Christian Riemer, "Cul na mara"  (Celtic-Folk-Rock), Geschichten-Erzählerin Tine Mehls, "Mäusequatsch &  Schwindelschwatz" (Lieder und Geschichen aus dem Mäusenest),  Walter Spira's  MSE-Band (Mitsingen strengstens erlaubt) und der "Feschtagsmusik"
Alle Bands spielen auf Hutsammelbasis – der Spaß an der Sache agiert weit vor allen Kommerzerwägungen.
Schnappt Euch das Fahrrad oder den Wanderstab und ab geht’s für ein paar frohe Stunden ins ,,Spatzennest“! Unaufgeregt handgemachte Musik mit Herz & Sinn geniessen; Spaß für Alle! Was zum Grillen oder nicht, Sitzkissen und Jacke mitbringen … abends wird’s kühl. Eintritt frei / Hutsammlung.
Klar! Der Grill wird angeworfen. Da kann Kind, Frau, Mann selbst mit gebrachtes Grillgut brutzeln. Wer keine Lust hat etwas
mitzubringen kann u. a. Würstchen zum selber grillen, Vesper und Getränke  bei uns 34 2016_08 Sommerfest Liederfest kleinj.jpgkaufen.29 2016_08 Sommerfest Liederfest kleinj.jpg
Samstag, 09.09.2017

90 Jahre ,,Spatzennest“ mit Jubilarehrung

Kultur
Ort: NaturFreunde-Haus ,,Spatzennest”, Weidach
 Beginn und Programm werden rechtzeitig im ,,NaturFreundeBlättle“ und hier auf der Homepage bekannt gegeben.
Sonntag, 10.09.2017

Kinder- und Familienfest mit NaturFreunde-Tag des Bezirk Südalb

Ort: NaturFreunde-Haus ,,Spatzennest”,  Blaustein-Weidach
Beginn: 11.00 Uhr

       Flyer Kinderfest NF Tag 2017 Bezirk A4.jpgFlyer Kinderfest NF Tag 2017 Bezirk A4.jpg
Montag, 18.09.2017

NaturFreunde-Treff: ,,Ulm und die Welt“

Kultur
Ort:  Begegnungsstätte Fort Unterer Eselsberg, Ulm
Beginn: 19.30 Uhr
  • Wir treffen uns um über aktuelles aus Ulm und der Welt zu sprechen.
  • Was gibt es neues in der Welt,
  • Neues aus der NaturFreunde Organisation?
  • Jeder kann sich einbringen.
Freitag, 29.09.2017

Spiegel der Seele
Vernissage

Kultur
Ort: Volkshochschule Ulm, Einstein Haus in Ulm
Beginn:19.00 Uhr
Eintritt frei
In Kooperation mit dem Initiativkreis 8. Mai, dem Flüchtlingsrat Ulm/Alb-Donau-Kreis e. V. und NaturFreunde Ulm e. V.

Einführung Marco Pejrole und Dr. Daniela di Benedetto
Lesung Sudabeh Mohafez

Die Bilder des italienischen Fotografen Marco Pejrolo sind eine Sammlung von mehr als 30 Flüchtlingsportraits und mehr als eine reine Ausstellung: sie sind auch ein Interaktionsversuch zwischen dem Betrachtenden und den gezeigten Fotos. Dazu besteht neben jedem Bild die Möglichkeit, Gedanken und Eindrücke aufzuschreiben.
Die Ausstellung wird von Texten der deutschen Schriftstellerin Sudabeh Mohafez und einem musikalischen Beitrag begleitet und durch politische Impulse mit Blick auf die Lage der Geflüchteten Menschen in Deutschland durch die Münchner Stadträtin Daniela di Benedetto und Ulmer Stimmen ergänzt.
Montag, 23.10.2017

Thomas Münzer und der Bauernkrieg von 1525
Texte/Lieder von Jürgen Klingel u. ,,Feschtagsmusik“

Kultur
Ort:  Begegnungsstätte Fort Unterer Eselsberg, Ulm
Beginn: 19.30 Uhr
Gerechtigkeit in einer friedlosen Welt - heute so fern und doch so notwendig wie eh und je. Thomas Münzer, revolutionärer Prediger, Reformator und Bauernführer, forderte in der bewegten Zeit des Bauernkrieges Gerechtigkeit für den "arm man"; anders als Martin Luther, der es mit den Mächtigen hielt. In buntem Bilderbogen: mit Liedern, Texten und Bildern wollen wir informieren und unterhalten. Und - wer weiß - vielleicht haben Münzers Anliegen sogar mit uns und heute zu tun?
Sonntag, 05.11.2017

Game Session – Spiele-Sonntag
In Zusammenarbeit mit der Spielburg in Blaustein

Ort: NaturFreunde-Haus ,,Spatzennest”, Weidach
Beginn: 11.00 U hr
  • Spiele für Jung und Alt.
  • Kosten: keine
  • Keine Altersbeschränkung.
  • Spiele: Gesellschaftsspiele, Tischkicker, Karten, Dart, Tipp-Kick, Turniere wer will....
  • Spielüberraschungen von der Spielburg in Blaustein.
  • Infos: Rainer Häfner, Tel. 0731/387493.
Dienstag, 07.11.2017

EPA - Handelsabkommen der EU mit Afrika

Kultur
Ort: Volkshochschule Ulm, EinsteinHaus in Ulm
Beginn: 19.30 Uhr
Vortrag von Herbert Löhr, Dettingen
,,EPA - Economic Partnership Agreement“ ist ein Wirtschaftspartnerschaftsabkommen der EU mit afrikanischen Staaten. Ist es Partnerschaft oder europäischer Neo-Kolonialismus? Ein Thema, das kaum bekannt ist, da CETA und TTIP die Diskussionen über Handelsabkommen, das geplante und z.T. schon paraphierte Abkommen EPA - Economic Partnership Agreement der EU mit afrikanischen Staaten, überlagert. Die wirtschaftlichen Folgen in den Ländern, die das Abkommen bisher paraphiert haben, Ghana und Kenia, werden dargestellt und schließlich sollen die sozialen Folgen als wesentliche Ursache für sogenannte ,,Wirtschaftsflüchtlinge“ aus Westafrika, die zur Zeit nach Europa kommen, vorgestellt werden. Nach dem Vortrag ausreichend Zeit zur Diskussion.
Sonntag, 19.11.2017

Gedenkfeier KZ-Gedenkstätte, Oberer Kuhberg

Beginn: 11.00 Uhr


Freitag, 24.11.2017

,,Landschaften und Berge im Allgäu“

Kultur
Ort: Begegnungsstätte der AWO, Ulm, Ehinger Tor
Beginn: 19.30 Uhr
Dia-Vortrag von Roland Maier
Steinalte Meeressedimente - unter dem Einfluss der Kontinentaltrift zu einem Faltengebirge geworden und durch Erosion und Eiszeiten verformt - das ist das Allgäu! Zeugnisse diverser Gesteinsdecken sowie Seen, Moore und Tobel, Findlinge und Gletscherschliffe lassen seine Naturgeschichte erahnen. Die Vielfalt an Gebirgsformen als auch der Pflanzenwelt wird einem beim Wandern und Bergsteigen vom sanften Vorland bis zu den höchsten Gipfeln offenbart.
Montag, 04.12.2017

NaturFreunde-Treff: ,,Ulm und die Welt“

Kultur
Ort: Begegnungsstätte Fort Unterer Eselsberg, Ulm
Beginn: 19.30 Uhr
  • Wir treffen uns um über aktuelles aus Ulm und der Welt zu sprechen.
  • Was gibt es neues in der Welt,
  • Neues aus der NaturFreunde Organisation? 
  • Jeder kann sich einbringen.
Freitag, 15.12.2017

Senegal/Gambia-Landschaft des Jahres
NaturFreunde-Projekt: Nord-Süd-Kooperation

Kultur
Ort: Begegnungsstätte der AWO, Ulm, Ehinger Tor 
Beginn: 19.30 Uhr
 Vortrag von Uschi Böss-Walter, NaturFreunde Rastatt
Sie zeigt uns Bilder über Senegal/Gambia, die von der NaturFreunde Internationale zur Landschaft des Jahres 2017 bis 2019 erklärt wurde. Sie wird über die Projekte der Nord-Süd-Kooperationen Bodensee mit Dakar, Rastatt mit Saint Luis und  Berghausen mit Kidira berichten. Im Rahmen der Nord-Süd-Kooperationen werden Verbindungen zu unseren afrikanischen NaturFreunden geschaffen.
Freitag, 26.01.2018

Im hohen Norden - Helgeland, Polarkreis, Lofoten

Kultur
Ort: Begegnungsstätte der AWO, Ulm, Ehinger Tor
Beginn: 19.30 Uhr
Multivisions-Schau von Willy Theilacker, NF Schnaitheim
Er bereiste seit 37 Jahren die skandinavischen Länder Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen. Seit 19 Jahren wohnt er den großen Teil des Jahres an bei Kvisvik in Norwegen. Sein neuer Vortrag zeigt Eindrücke von einer bezaubernden und dramatischen Landschaft von seiner zweiten Heimat bei Kvisvik nach Trondheim, entlang der insel- und fjordreichen Landschaft der Helgelandsküste über den nördlichen Polarkreis, bis zur Mitternachtssonne über dem Inselreich der Lofoten. Seine Bilder zeigen nicht nur die Schönheit des Nordens, sondern befassen sich auch mit der arktischen Flora und Fauna